Sie sind hier:

AGB

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter / Allgemeines
§ 1.1
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die über den Online-Shop
Plostrum.de der Firma Glatex GmbH getätigt werden.
 
§ 1.2
Vertragspartner:
 
GLATEX GmbH
Geschäftsführer: Lothar Hünsche
Hauptstraße 16
79761 Waldshut-Tiengen
Deutschland
 
Tel.: +49 (0)7741 – 834 99 50
Fax: +49 (0)7741 – 835 94 22
E-Mail: glatex.gmbh@web.de
 
USt.-ID-Nr.: DE176068677
Eingetragen beim Handelsregister Freiburg i.Br. unter HRB 701 779


§ 1.3
Sämtliche Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller. Produktabbildungen sind teilweise
beispielhafte Abbildungen und können von den bestellten/gelieferten Produkten abweichen.

§ 1.4
Einkaufsbedingungen des Käufers sind nur dann wirksam, wenn sie besonders vereinbart und durch uns schriftlich bestätigt wurden.


§ 2 Vertragsabschluss
§ 2.1
Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes und stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen Online-Katalog dar. Mit Anklicken des Buttons [Bestellung absenden] (Online-Shop) geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb
befindlichen Waren / des jeweiligen Artikels ab.

§ 2.2
Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
 
§ 2.3
Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
 
§ 2.4
Wir liefern "solange der Vorrat reicht". Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt durch unseren Lieferanten nicht oder nicht rechtzeitig beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. die von Ihnen erbrachte Zahlung unverzüglich erstatten.
 
 
§ 3 Preise
Die Preisangaben erfolgen in Euro. Alle Preise sind inkl. Mehrwertsteuer. Porto und evtl. sonstige Nebenkosten werden an der Kasse angezeigt.
 
 
§ 4 Versandkosten
§ 4.1
Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pro Bestellung: 7,50 EUR
Für den Paketversand gelten die Bedingungen und Konditionen von DHL.
 
Auffahrrampen werden mit Spedition verschickt. Die Frachtkosten dafür betragen 55.00 EUR je Sendung bis max. 200 kg.

§ 4.2
Für die Lieferung in andere EU-Länder gelten folgende Preise:

bis 5 kg
17,00 EUR
bis 10 kg
22,00 EUR
bis 20 kg
33,00 EUR
bis 31,5 kg
45,00 EUR

 
Waren über 31,5 kg werden mit mehreren Paketen verschickt,
 
wenn aufteilbar (hier gelten die anteiligen Paketkosten) oder mit Spedition.
 
Auffahrrampen werden mit Spedition verschickt. Die Frachtkosten dafür sind abhängig
von Ziel und Gewicht. Fragen Sie die Preise dafür bei uns per E-Mail (info@plostrum.de) an.  
 
Die genannten Bedingungen für die EU gelten für folgende Länder:
Belgien
Bulgarien
Dänemark (außer Färöer, Grönland)
Estland
Finnland (außer Älandinseln)
Frankreich (außer überseeische Gebiete und Departements)
Griechenland (außer Berg Athos)
Großbritannien (außer Kanalinseln)
Irland
Italien (außer Livigno und Campione d'Italia)
Kroatien
Lettland
Litauen
Luxemburg
Malta
Monaco
Niederlande (außer außereuropäische Gebiete)
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Slowakei
Slowenien
Spanien (außer Kanarische Inseln, Ceuta und Melilla)
Tschechische Republik
Ungarn
Zypern (außer Nordteil)
 
 
  
§ 5 Lieferbedingungen
§ 5.1
Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands und in die unter § 4.2 genannten EU-Staaten.
 
§ 5.2 
Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, 5-7 Werktage.
Die Lieferzeit innerhalb der EU kann - abhängig vom Zielland - bis zu 12 Werktage dauern.
 
§ 5.3 
Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere
Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.
 
§ 5.4 
Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaliger Auslieferversuche scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
 
 
§ 6 Zahlungsbedingungen
§ 6.1 
Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Sofortüberweisung oder Paypal.
Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.
 
§ 6.2 
Vorkasse – Bei dieser Variante erwarten wir Ihre Zahlung innerhalb von 5 Tagen, solange sind
die Artikel für Sie reserviert. Die Ware versenden wir umgehend nach Eingang Ihrer Zahlung auf unserem Konto. Unsere Bankverbindung bei der Sparkasse Hochrhein teilen wir Ihnen im
Rahmen des Bestellvorgangs per E-Mail mit.

 

§ 6.3 
Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von
5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
 
§ 6.4 
Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.
 
§ 6.5 
Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen
Vertragsverhältnis resultieren.
 
 
§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.
 
 
 

§ 8 Widerrufsbelehrung

 

§ 8.1 Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:


GLATEX GmbH
Hauptstraße 16
D-79761 Waldshut-Tiengen
Fax: +49 (0) 7741 / 835 94 22
E-Mail: glatex.gmbh@web.de

§ 8.2 Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.  Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
 
 

Besondere Hinweise
Das Widerrufsrecht besteht nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dazu zählen insbesondere alle Auffahrrampen (Verladeschienen, Überladebrücken, Rollstuhl-Rampen), die stets auftragsbezogen angefertigt werden und alle mit "Auf Anfrage, kein Lagerartikel" gekennzeichneten Artikel.
 
-- Ende der Widerrufsbelehrung -
.
 
§ 9 Transportschäden
§ 9.1 
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf:
(Tel: +49 (0) 7741 – 834 99 50, E-Mail: glatex.gmbh@web.de).

§ 9.2 
Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen
Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
 
 
§ 10 Gewährleistung
(1) Beim Verkauf an Verbraucher gilt bei Neuware die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren ab Übergabe an den Käufer. Die Gewährleistungsfrist gegenüber Verbraucher für gebrauchte Sachen beträgt ein Jahr und beginnt mit dem Datum der Übergabe der Sache.
Die Verkürzung der Gewährleistungsfrist auf ein Jahr gilt nicht, wenn die Ersatzpflicht auf einen Körper- oder Gesundheitsschaden wegen eines vom Verkäufer zu vertretenen Mangels oder auf vorsätzlichem Verhalten oder grober Fahrlässigkeit des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt wird. Unbeschadet dessen haftet der Verkäufer nach dem Produkthaftungsgesetz.

(2) Beim Verkauf an Unternehmer gilt: Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr und beginnt mit dem Datum der Ablieferung der Sache. Die Rechte des Unternehmers aus den §§ 478, 479 bleiben hiervon unberührt. Die Verkürzung der Gewährleistungsfrist auf ein Jahr gilt nicht, wenn die ersatzpflicht auf einen Körper- oder Gesundheitsschaden wegen eines vom Verkäufer zu vertretenen Mangels oder auf grobes Verschulden des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen gestützt wird. Unbeschadet dessen haftet der Verkäufer nach dem Produkthaftungsgesetz.

 
 
§ 11 Gerichtsstand
Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.
 
Wenn nicht anders vereinbart gilt als Gerichtsstand das Amtsgericht Waldshut-Tiengen.
  
 
§ 12 Schlußbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt
der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen
gesetzlichen Vorschriften.
 

Zurück